So erreichen Sie uns
Telefon: 06352/78998-0
E-Mail: info@admess.de

Admess
Ernst-Kiefer Str. 9
67292 Kirchheimbolanden

Audio Precision Audio Analyzer APx-525 B-Serie

Artikelnummer: APx525 B-Serie

Preis auf Anfrage

Produktinformationen "Audio Precision Audio Analyzer APx-525 B-Serie"

Audio Precision APx525 B-Serie Audio Analyzer

Der Audio Analyzer APx525 B-Serie ist mit einer Generatorausgangsspannung bis 26,66 Vrms und einer Eingangsspannungsfestigkeit von bis zu 300 Vrms optimal für den Test von Leistungsverstärkern. Er bietet automatisierte Messabläufe, Leistungsspektren, geregelte Gleittöne und Akustikmessungen bis hin zur optionalen Bestimmung von Thiele-Small-Parametern.

Echzeit-Signalanzeigen

Pegel-, THD+N-, Oszilloskop- und FFT-Signalanzeigen für Labormessungen. Zusätzliche Anzeige von Status-Bits, HDMI- und Bluetooth-Metadaten

Codefreie Testautomation

Komplette Prüfabläufe können direkt in der APx-Software ohne Programmierung erstellt werden. Peripherie, wie Fußschalter, Anzeigen usw. werden direkt aus der APx-Software gesteuert. Darüber hinaus ist aus LabView, VB.net oder C# eine Fernsteuerung möglich.

Automatische Protokollierung

Standardmäßig werden die Testergebnisse und Messwerte in einem Protokoll festgehalten. Eigene Anforderungen an die Gestaltung der Protokolle können auf Basis von MS-Word-Vorlagen ohne Programmieraufwand umgesetzt werden. APx fügt die Ergebnisse in die Vorlage ein, die als Dokument gespeichert und weitergeben werden kann.

Kurze Prüfzeiten im Fertigungstest

Der vordefnierte APx-Multiton ermöglicht 21 Messungen in 1,2 s. Eigene Multitöne mit optimiertem Crestfaktor können automatisiert erstellt werden.

Quasi-reflexionsfreier Akustiktest

Komplette akustische Charakterisierung in 6 Sekunden. Einstellung des Zeitfenster in der Energie-Zeit-Kurve per Drag & Drop für einfaches Einrichten.

Rest-THD+N (typisch 1 kHz, 2.0 V, 20 kHz Bandbreite):
–110 dB + 1,3 μV [mit Option AG52]

Generator-Kurzdaten

Sinus-Frequenzbereich:
0,1 Hz bis 80,1 kHz
Frequenzunsicherheit:
2 ppm
IMD-Testsignale:
SMPTE, MOD, DFD
Max. Amplitude (symmetrisch):
26,66 Vrms
Amplitudenunsicherheit:
±0,03 dB
Frequenzgang (20 Hz…20 kHz):
±0,008 dB
Analoge Ausgangskonfiguration:
unsymmetrisch und symmetrisch, Gleichtaktbetrieb
Dolby- / DTS-Generator:
Ja
Abtastrate der Digitalausgänge:
22 kHz–192 kHz

Audio-Analyzer Kurzdaten

Max. Eingangs-Nennspannung:
300 /160 Vrms (symm./unsymm.)
Max. Bandbreite:
> 1 MHz [mit Option BW52], > 90 kHz
IMD-Testsignale:
SMPTE, MOD, DFD
Amplitudenunsicherheit (1 kHz):
±0,03 dB
Amplituden-Frequenzgang (20 Hz…20 kHz):
±0,008 dB
Eingangs-Restrauschen (20 kHz Bandbreite):
< 1,3 μV
DC-Spannungsmessung:
Ja
Individuelle Analyse der Harmonischen:
d2-d10
Max. FFT-Länge:
1024K Punkte

Audio Precision APx525B Datenblatt

Zum Datenblatt

I/O Optionen

  • High-Performance Options – AG52 and BW52
    Die AG52-Analoggeneratoroption wurde für Entwickler von Endstufen entwickelt und erzeugt außergewöhnlich saubere Rechteckwellen mit einer Anstiegszeit [lt] 2 Mikrosekunden und einem verbesserten THD + N von -110 dB (typisch). Das AG52 erzeugt DIM 100, 30 und B Rechteck + Sinus-Wellenformen, und der maximale Ausgangspegel wird von 21,21 Vrms auf 26,66 Vrms (symmetrisch) erhöht. Die BW52-Option für ultrahohe Bandbreite bietet eine erweiterte FFT-Leistung: 1,248 Millionen Punkte, Bandbreite von DC bis 1 MHz und volle 24-Bit-Auflösung. Ideal für Klasse-D-Verstärker.
  • Advanced Digital I/O (option)
    Provides AES3, AES/EBU balanced digital I/O on XLR; unbalanced SPDIF digital I/O on BNC; and TOSLINK optical digital I/O. The APx ADIO module enables the generation of advanced impairments for sophisticated test of devices via AES/SPDIF/TOSLINK. It also includes the Advanced Master Clock (AMC) module, which handles input and output clock signals for synchronizing an APx with external equipment (or vice versa). AMC also provides jitter generation and measurement functionality for jitter-enabled I/O modules such as ADIO, DSIO and PDM.
  • Advanced Master Clock (option)
    Das AMC-Modul verarbeitet Eingangs- und Ausgangstaktsignale, um die APx52x B-Serie mit externen Geräten (oder umgekehrt) zu synchronisieren. Dieses Modul ermöglicht auch die Erzeugung und Analyse von Jitter in Analysatoren der APx500-Serie mit installierten Advanced Digital- (ADIO), Digital Serial- (DSIO) oder PDM-Modulen.
  • ASIO (standard)
    PC-Audio-Interfaces mit installierten ASIO-Treibern werden in der APx500-Software als eine der I/O-Optionen von APx angezeigt und unterstützen bis zu 16 bidirektionale Kanäle. Alle Messungen und Testsequenzen in APx können über die ASIO-Schnittstelle verwendet werden, sodass das angeschlossene Audiogerät vollständig charakterisiert werden kann.
  • Bluetooth Duo (option)
    Die Option Audio Precision Bluetooth Duo ist ein völlig neu entwickeltes Bluetooth® - Hardwaremodul mit getrennten Transceivern für Quelle und Senke, neuen Bluetooth - Chips und neuester Firmware, höherer HF - Ausgangsleistung und verbesserter HF – Abschirmung. Zusammen mit Audio Precision’s APx500 - Messsoftware (Hinweis: Version 4.5 oder höher erforderlich), bietet Bluetooth Duo eine Anzahl neuer Audiocodecs, neue Leistungsmerkmale innerhalb der unterstützten Profile und einen schnelleren Verbindungsaufbau.
  • Bluetooth Legacy (option)
    Das Bluetooth-Modul von APx mit integriertem Radio- und Software-Stack ermöglicht es Ingenieuren, ihre Bluetooth-Geräte direkt zu messen. Alle Bluetooth-Steuerungen sind in die Analysesoftware integriert, und APx unterstützt die Profile A2DP, HFP 1.6 und AVRCP. Die Codec-Unterstützung umfasst SBC, aptX, CVSD und Wideband Speech (mSBC).
  • Digital Serial I/O (option)
    Die digitale serielle Fähigkeit ist in der Forschung und Entwicklung für die Bewertung von Designs auf Leiterplattenebene unerlässlich. Die Option Digital Serial I / O (DSIO) bietet eine direkte Mehrkanalverbindung zu Schnittstellen auf Chipebene wie I2S, TDM und anderen gängigen seriellen Schnittstellenformaten, z. B. linksbündig, rechtsbündig und DSP. Jitter fähig.
  • HDMI + ARC (option)
    Mit der APx HDMI-Option können Ingenieure die HDMI-Audioqualität und die Kompatibilität mit Audioformaten auf Geräten wie Surround-Sound-Empfängern, Set-Top-Boxen, Smartphones, Tablets, Fernsehern und DVD- oder Blu-ray-Disc-Playern messen. APx kann sowohl verlustfreie als auch komprimierte Formate aus vorcodierten Audiotestdateien streamen, wodurch die Kompatibilität der Komponenten und Probleme im Zusammenhang mit Downsampling, Downmixing oder Transcoding vereinfacht werden können.
  • PDM (option)
    Die Option APx PDM bietet eine direkte Konnektivität für Audiogeräte mit einem PDM-Ausgang (Pulse Density Modulation) wie einem MEMS-Mikrofon oder einem Eingang wie dem Dezimator auf einem Smartphone-Chip. Zusätzlich zu den Standard-Audiomessungen bietet APx variable DC-Spannungen, variable Abtastraten und PSR-Messungen (Power Supply Rejection), um die vollen Betriebsparameter von Geräten zu testen. Jitter fähig.

Software-Optionen

Die APx500-Softwareoptionen bieten Messungen und Funktionen, die über den Standardfunktionsumfang des APx525 B-Serie hinausgehen. Es werden verschiedene Optionen angeboten, die für verschiedene spezifische Testanwendungen und -anforderungen geeignet sind.

Für APx525-Analysatoren der B-Serie und Legacy-APx525-Analysatoren, auf denen Version 5.0-Software ausgeführt wird, werden Softwareoptionslizenzen elektronisch aktiviert und über die Seriennummer an einen bestimmten Analysator gebunden. Bei Legacy-APx525-Analysatoren, auf denen die APx-Software-Version 4.6 oder eine frühere Version ausgeführt wird, werden Software-Optionslizenzen durch einen "iButtons" aktiviert, der an der Rückseite des Geräts angebracht ist.

  • Electro-Acoustic Production Test (SW-SPK-PT)
    Die Option SW-SPK-PT ermöglicht den Hochgeschwindigkeitstest von elektroakustischen Geräten und liefert wichtige Lautsprechermessungen in einem einzigen Durchlauf von einer Sekunde. Zu den Ergebnissen zählen die Rub [&] Buzz-Erkennung, wesentliche Thiele-Small Parameter sowie die Impedanz und die Phase. Eine proprietär modulierte Geräuschmessung ermöglicht auch die Erkennung von Luftlecks in den Gehäusen.
  • Electro-Acoustic R[&]D (SW-SPK-RD)
    Die Option SW-SPK-RD bietet eine vollständige Reihe von Messungen und Ergebnissen, die auf die Bedürfnisse von Entwicklern und Ingenieuren zugeschnitten sind, die elektroakustische Audioprodukte entwickeln. Es beinhaltet wichtige Messungen und Ergebnisse wie die vollständige Thiele-Small-Charakterisierung; quasi anechoisches akustisches Verhalten mit Zeitsteuerung; Impedanzanalyse; plus die Messungen des Lautsprecher-Produktionstests.
  • Perceptual Audio Test: POLQA (SW-POLQA-2)
    Perceptual Audio Measurement liefert eine subjektive Beurteilung der Sprachqualität unter Verwendung des POLQA-Algorithmus der nächsten Generation für Breitband-Sprachgeräte oder Geräte mit akustischer Kopplung. (Nachfolger von PESQ mit Unterstützung für HD-Voice-, 3G-, 4G / LTE- und VoIP-Technologien)
  • Perceptual Audio Test: PESQ (SW-PESQ)
    Weit verbreitete, verbesserte Wahrnehmungsmessung zur subjektiven Beurteilung der Sprachqualität auf Geräten mit niedriger Bandbreite. (PESQ-Algorithmus)
  • Speech Intelligibility: ABC-MRT Measurement (SW-ABC-MRT)
    Das APx ABC-MRT-Plugin ist eine Softwareoption für die Audio-Messsoftware APx500, die eine Sprachverständlichkeitsmessung basierend auf dem ABC-MRT-Sprachverarbeitungsalgorithmus des Instituts für Telekommunikationswissenschaften (ITS) der US-amerikanischen Telekommunikations- und Informationsverwaltung (NTIA) bietet.
  • Speech Intelligibility: Speech Transmission Index (SW-STI)
    Das APx Speech Transmission Index (STI) -Plugin ist ein Software-Add-On für den APx500, das eine STIPA-Messung und eine Sprachpegelmessung nach dem internationalen Standard IEC 60268-16 (2011) bietet.
Audio Precision APx HDMI Module
Mit der HDMI-Option APx (HDMI + ARC) für die Audioanalysatoren APx555B, APx52xB und APx58xB können die HDMI-Audioqualität und Audioformatkompatibilität auf Geräten wie Surround-Sound-Empfängern, Set-Top-Boxen, HD-Fernsehern, Smartphones, Tablets und DVD- oder Blu-ray Disc ™ -Player messen. Es stehen Anschlüsse für Quell- und Senkengeräte sowie zusätzliche HDMI-Anschlüsse für den zusätzlichen Videoeingang und einen Monitorausgang zur Verfügung. Die Unterstützung des Audio Return Channel (ARC), ein Teil der HDMI 1.4-Spezifikation, bietet die Möglichkeit, sowohl die ARC-Audioqualität als auch die Konnektivität auf Empfängern und Fernsehgeräten zu testen, die dies unterstützen. Alle Standard-Audiomessungen sind verfügbar, einschließlich Pegel, SNR, Verzerrung, Phase, Übersprechen, Gruppenverzögerung und andere. Die APx500-Software ist in der Lage, in nur 7 Sekunden 14 Messungen durchzuführen, automatisch einen Ergebnisbericht zu erstellen und alle Testeinstellungen in einer einzigen, gemeinsam nutzbaren Projektdatei zu speichern. Echtzeit-Signalmonitore enthalten die verbleibende THD + N in der Oszilloskopansicht und eine 1,2-Megapunkt-FFT.
Preis auf Anfrage
Audio Precision APx Advanced Digital I/O (ADIO) Module
Das APx ADIO-Modul (Advanced Digital I/O) bietet symmetrische AES3- und AES / EBU-Digital-I/O-Funktionen für XLR; unsymmetrische digitale SPDIF I/O auf BNC; und TOSLINK Optical Digital I/O. "Advanced" in der Nomenklatur des ADIO-Moduls spiegelt seine Fähigkeit wider, Beeinträchtigungen für anspruchsvolle Tests von Geräten über AES / SPDIF / TOSLINK zu generieren, eine Funktion, die im DIO-Modul (Digital I / O; Standard bei APx52x B Series und APx58x B Series) nicht verfügbar. ADIO enthält auch das AMC-Modul (Advanced Master Clock).
Preis auf Anfrage
Audio Precision APx Bluetooth Duo Module
Audio Precision APx Bluetooth Duo Module Die Option Audio Precision Bluetooth Duo ist ein völlig neu entwickeltes Bluetooth® - Hardwaremodule mit getrennten Transceivern für Quelle und Senke, neuen Bluetooth - Chips und neuester Firmware, höherer HF - Ausgangsleistung und verbesserter HF – Abschirmung. Zusammen mit Audio Precision’s APx500 - Messsoftware (Hinweis: Version 4.5 oder höher erforderlich), bietet Bluetooth Duo eine Anzahl neuer Audiocodecs, neue Leistungsmerkmale innerhalb der unterstützten Profile und einen schnelleren Verbindungsaufbau. Die Option kann in allen modularen APx – Audioanalyzer installiert werden, die ab Mitte 2012 hergestellt wurden. (Für ältere Geräte oder für Anwendungen die die APx500 – Software in Version 4.4.2 oder früher erfordern, bleibt das bisherige AP Bluetooth - Modul weiterhin verfügbar.) Das APx Bluetooth Duo - Module enthält alle Funktionen der bisherigen AP – Bluetooth-Module, bietet aber zusätzlich weitere A2DP -Codecs, schnelleres Pairing und schnelleren Verbindungsaufbau, zusätzliche Funktionen in der APx500 - Messsoftware und verbesserte HF-Abschirmung für den Einsatz im Fertigungstest. Bluetooth - Spezifikationen und Profile APx Bluetooth Duo enthält die von der Bluetooth 4.2 Kernspezifikation geforderten Audiofunktionen und unterstützt das Handsfree - Profil (HFP v1.7), das Headset - Profil (HSP v1.2), das Audio-Video Remote Control – Profil (AVRCP v1.4) und das Advanced Audio Distribution - Profil (A2DP v1.3). Durch die Aufteilung von Quelle und Senke auf 2 getrennte Transceiver kann AP’s Duo - Modul schnell und einfach zwischen A2DP - Quelle und Senke (einschließlich AAC), HFP/HSP - Audiogateway und Freisprecher bzw. AVRCP – Empfänger oder Fernbedienung umschalten. A2DP - Codecs Die Einführung von AP Bluetooth Duo erweitert die Liste verfügbarer A2DP - Codecs für alle mit diesem Modul ausgestatteten APx – Audioanalyzer auf AAC, aptX, aptX-HD, aptX-LL und SBC. APx Bluetooth Duo kann mit allen verfügbaren Codecs sowohl als Quelle als auch als Senke arbeiten. Integrierter Audiotest Als APx - Module ist Bluetooth Duo Teil einer integrierten Audiotestlösung. Es nutzt und erweitert die Leistungsfähigkeit und Flexibilität des gesamten APx - Systems. Bluetooth Duo kann mit analogen und digitalen Ein- und Ausgängen, mit I²S- und TDM – Chip-Level-Protokollen sowie mit PDM- oder HDMI – Schnittstellen zusammenarbeiten, die in einem APx555 oder einem Analyzer der APx52x - oder APx58x - Serien installiert sind. Die intuitive und leistungsfähige APx500 - Messsoftware bietet umfassende Bluetooth – Einstellmöglichkeiten und Parameter und gestattet auf einfache Weise die Automation von Pairing, Verbindungsaufbau und Steuerbefehlen in einer in der Software enthaltenen Ablaufsteuerung für Anwendungen im Fertigungstest.
Preis auf Anfrage
Audio Precision APx PDM Module
Pulse Density Modulation (PDM) is a one-bit, high rate data stream that conveys a signal by modulating the density of the pulses. Applications for PDM include Micro-Electrical-Mechanical System (MEMS) microphones found in smartphones, and integrated circuits with PDM interfaces. The APx PDM option provides direct connectivity for audio devices that have a PDM output (such as a MEMS microphone) or input (such as the decimator on a smartphone chip). In addition to all the standard audio measurements, APx provides variable DC voltage, variable sample rate, and a PSR (power supply rejection) measurement to test the device’s full operating parameters. No other analyzer combines direct PDM connectivity with APx’s best in class speed, ease-of-use, and performance.
Preis auf Anfrage
Audio Precision APx Digital Serial Module I/O (DSIO)
Das Digital Serial I/O Module ist eine digitale serielle Mehrkanalschnittstelle für Ihren Audio Analyzer der APx B-Serie. Dies bietet eine direkte Verbindung zu den Schnittstellen der Chipschnittstellen. Zusätzlich unterstützt die Option TDM- oder Mehrfachschnittstellenkonfigurationen für bis zu 16 Kanäle von Audiodaten. Die Fähigkeit zur digitalen seriellen Übertragung ist in der Forschung und Entwicklung von entscheidener Bedeutung für die Bewertung von Designs auf Leiterplattenebene. Das Module ermöglicht die direkte Verbindung zu CODECs, DSPs, Analog-Digital- und Digital-Analog-Wandlern, Abtastratenwandlern und allen Arten von Audioverarbeitungs- und Schnittstellen-Chips. Benutzer können auf kartenseitige Ein- und Ausgänge von HDMI (bei Verwendung mit der HDMI-Option APx), SPDIF und anderen digitalen Schnittstellensendern und -empfängern zugreifen und diese testen. Impulsspannung, Abtastrate, Wortlänge, Datenlänge und Zeitbeziehung zwischen Takt und Daten sind für eine Vielzahl von Geräten und Anwendungen variabel. Hardware Connectivity Der Transmitter und Receiver sind über HD-15-Anschlüsse miteinander verbunden. Jeder Anschluss ist zusätzlich über vier Datenleitungen mit einem Master, einem Frame, einem Kanal und einem Bittakt verbunden. Acht Kanäle mit Audiodaten können über die vier Datenleitungen übertragen werden, oder das System kann für TDM (Time Division Multiplexing) konfiguriert werden, sodass bis zu 16 Kanäle auf einer einzigen Datenleitung übertragen werden können. Zusätzlich können sowohl die Sender- als auch die Empfängersignale über dedizierte, gepufferte Monitorports überwacht werden. Diese duplizieren die Signale am Sender oder Empfänger und ermöglichen eine direkte Überwachung über ein externes Oszilloskop.
Preis auf Anfrage
Audio Precision APx PDM-16 Module
Pulsdichtenmodulation (PDM) ist ein schneller 1-Bit-Datenstrom, der ein analoges Signal durch Modulation der zeitlichen Dichte von Impulsen überträgt. PDM wird häufig als digitaler Ausgang von MEMS-Mikrofonen (mikro-elektromechanisches System) verwendet, die einzeln oder in einem Array in Smartphones, Hörgeräten, mobilen Computern, Fahrzeugsystemen, Smart Speakers und anderen IOT-Systemen eingebaut sind. Das PDM 16 ist ein optionales Eingangsmodul für die modularen Audioanalysatoren der APx-Serie. Es besteht aus dem im Analysator installierten Eingangsmodul, einem Verbindungskabel und einem Anschlusspod. PDM 16 liefert für bis zu 16 Kanäle samplegenaue Phaseninformationen zwischen den Kanälen, was für die Erstellung von MEMS-Mikrofonarrays entscheidend ist. Es tastet alle Kanäle mit einem gemeinsamen Takt zeitsynchron ab und gewährleistet so ein klares Bild der Phasenbeziehung zwischen den Kanälen. Messungen in reflexionsarmen Räumen Das in allen PDM 16-Konfigurationen enthaltene Anschlusspod und das Verbindungskabel des Moduls erhalten die Integrität des PDM-Signals und ermöglichen den Einsatz des Messsystems auch wenn sich das Messobjekt zusammen mit dem akustisch leisen Pod bis zu 10 Meter vom Analysator entfernt in einer reflexionsarmen Kammer befindet. Die PDM 16 - Anschlusskabel sind in Längen von 2, 5 oder 10 Metern erhältlich. Eingebaute Versorgung Die Logikpegel und die externe Versorgungsspannung sind in 0,1-V-Schritten einstellbar, so dass Prüfungen auch außerhalb der üblichen Pegelbereiche möglich sind. Sie werden unabhängig voneinander eingestellt, wobei der Logikpegel von 0,8 V bis 3,3 V und die Versorgungsspannung (Vdd) von 0,0 V bis 3,6 V (50 mA max.) einstellbar sind. Integrierter Audiotest Als APx-Modul ist das PDM 16 Teil einer integrierten Audiotestlösung, die die Fähigkeiten und Flexibilität der Audio-Messsoftware APx500 mit der marktführenden Testhardware zur Signalerzeugung und -erfassung verbindet. Neben dem PDM 16 können die Analysatoren der APx500-Serie weitere Module zum Test von Komponenten oder Systemen beinhalten. Das reicht von analogen Ein- und Ausgängen bis zu Schnittstellen mit chipbasierten I²S- und TDM-Protokollen, Bluetooth oder HDMI. Ein mit PDM 16 ausgestatteter Analysator kann zusätzlich mit dem bisherigen APx PDM-Modul ausgestattet sein, um eine zweikanalige PDM-Ausgabe sowie die Messung der Versorgungsspannungsunterdrückung (PSR) und Jittermessungen hinzuzufügen. Kompatibilität & Anforderungen Das PDM 16 Modul ist für den Betrieb in einem der modularen APx-Analysatoren APx525, APx526, APx582, APx585, APx586 und APx555 ausgelegt. Dies gilt für die aktuelle B- Serie ebenso wie für frühere Modelle ab Herstellungsdatum August 2012. Hinweis: Je Analysator kann nur ein PDM 16-Modul installiert werden und es ist die Softwareversion 5.0.3 (oder höher) erforderlich. Der Anschluss des Prüflings am Anschlusspod erfolgt über einen 40-poligen IDC 2,54 mm (0,1") - Kabeladapter (nicht im Lieferumfang enthalten).
Preis auf Anfrage
Dr. Jordan Design - APx Plugin für psychoakustische Messgrößen
Audio Precision bietet mit der APX Software ein leistungsfähiges Framework für automatische Audiomessungen an. Neben umfangreichen eingebauten Messfunktionen ermöglicht die Plug-in Schnittstelle im Sequence-Mode das modulare Laden von erweiterten Funktionen. Der Bereich der psychoakustischen Messtechnik, dessen Grundlagen von Zwicker et. al. vor Jahrzehnten gelegt wurden, hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Durch die Entwicklung von Dr. Jordan Design können diverse psychoakustische Messgrößen in der APx Software als Plugin erfasst werden. Grundlage zur Berechnung bildet die Software Akulap von Dr. Jordan Design. Akulap ist eine leistungsfähige Audio-Analyse Software, die einen[nbsp]großen Bereich der Audio-, der akustischen und der psychoakustischen Messtechnik abdeckt. Die Software von Dr. Jordan Design bietet daher ein komplexes psychoakustisches Model als Plugin für die APX Familie an, das u.a. die zeitvariante Lautheit in sone nach DIN45631/A1 berechnet. Dieses Plugin fügt sich nahtlos in den Sequence Mode ein, so dass Sie alle Messfunktionen und Auswertungen der APX Software nutzen können. Die Berechnung der Lautheit erfolgt im Hintergrund mit Akulap.[nbsp] Das Plugin ist mit jedem Audio-Analyzer der Modellreihe APx kompatibel. Psycho-akustische Messungen Lautheit in sone (ISO532B) Zeit-variante Lautheit DIN45631/A1 und ISO532-1 Spezifische Lautheit Schärfe/Sharpness gemäß DIN45692 Tonalität DIN45681 Rauhigkeit/Roughness (Daniel[&]Weber) Impulshaltigkeit Darstellung psychoakustischer Parameter über der Zeit Sie haben Fragen zum Produkt oder Anwendungen? Das ADMESS-Team steht Ihnen bei technischem Support und Angebotserstellung gerne zur Verfügung.
Preis auf Anfrage
Audio Precision APx ABC-MRT-Plugin
Audio Precision APx-ABC-MRT-Plugin Das Messen der Sprachverständlichkeit ist eine wichtige Fähigkeit für Ingenieure, die eine breite Palette von Kommunikationssystemen, -produkten und -komponenten entwerfen und validieren, insbesondere solche, die die öffentliche Sicherheit betreffen (z. B. Polizei, Feuer, Notfall), wo Verständlichkeit von entscheidender Bedeutung ist. Das APx ABC-MRT-Plugin ist eine Softwareoption für die Audio-Messsoftware APx500, die eine Sprachverständlichkeitsmessung basierend auf dem ABC-MRT-Sprachverarbeitungsalgorithmus des Instituts für Telekommunikationswissenschaften (ITS) der US-amerikanischen Telekommunikations- und Informationsverwaltung (NTIA) bietet. Das ABC-MRT-Plugin ist eine Softwareoption und erfordert den Erwerb eines iButtons (APX-SW-ABC-MRT) für die Messfunktionalität. Download und Installation des Plugins, ohne einen iButton, ermöglicht die Messung nur im Demo-Modus.
Preis auf Anfrage
Audio Precision APx Speech Transmission Index (STI)
Audio Precision Click-and-Pop Das APx Speech Transmission Index (STI) -Plugin ist ein Software-Add-On für den APx500, das eine STIPA-Messung und eine Sprachpegelmessung nach dem internationalen Standard IEC 60268-16 (2011) bietet. Das STI-Plugin ist eine Softwareoption und erfordert den Erwerb eines iButtons (APX-SW-STI) für die Messfunktionalität. Download und Installation des Plugins, ohne einen iButton, ermöglicht die Messung nur im Demo-Modus.APx STI plugin v2.0 benötigt v4.5 oder neuer von APx500 audio test software. Das STI-Plugin verwendet einen Rausch-basierten Stimulus. Informationen zur Sprachverständlichkeitsmessung unter Verwendung von realer Sprache finden Sie im ABC-MRT-Plugin.
Preis auf Anfrage
Audio Precision APx-1701
Neue Leistungsklasse für elektroakustische Messungen Mit dem neuen APx 1701 setzt Audio Precision neue Maßstäbe für Messungen an Lautsprechern, Kopfhörern und Mikrofonen. Der APx1701 besteht aus Verstärkern in Messgerätequalität und Stromversorgungen für Messmikrofone. Er ermöglicht in Entwicklung und Fertigungstest eine unverfälschte Erfassung der Eigenschaften von elektroakustischen Bauteilen und Geräten. Die speziell für elektroakustische Messungen entwickelten hochwertigen Verstärker speisen Lautsprecher und Kopfhörer. Dies ermöglicht so unter anderem Impedanzmessungen. Sowohl Messmikrofone als auch zu testende Mikrofone können mit Energie versorgt werden. Alle Funktionen sind in die APx500 Audiotestsoftware integriert und auf den direkten Anschluss an einen APx-Analyzer abgestimmt. Für den Einsatz des APx1701 sind ein Analyzer der APx-500 – Baureihe und die APx500-Software ab Version 4.3 erforderlich. Hervorragender Fremdspannungsabstand Bei einer festen Verstärkung von 20 dB von DC bis 100 kHz bietet der APx1701 einen hervorragenden Fremdspannungsabstand von 134 dB. Im Frequenzbereich von 10 Hz bis 20 kHz beträgt das eigene THD+N ≤ -106 dB (80 kHz Messbandbreite), der frequenzabhängige Verstärkungsfehler liegt bei ±0,08 dB (DC-gekoppelt). Der Leistungsverstärker des APx1701 verfügt über zwei unabhängige Kanäle mit einer Ausgangsleistung von bis zu 100 W (ein Kanal aktiv) an 8 Ω. Spannungsmesspunkte an den an den Verstärkerausgängen eingeschleiften Messwiderständeb ermöglichen unkomplizierte Impedanzmessungen. Integrierte analoge, digitale und elektroakustische Messungen Die zunehmende Komplexität von Audiogeräten (z. B. drahtlose Bluetooth-Lautsprecher oder aktiv lärmmindernde Kopfhörer) führt zu immer komplizierteren Messaufbauten und Prüfabläufen, speziell dann, wenn häufig zwischen verschiedenen Messgeräten umgeschaltet werden muss. Als Zusatzgerät für elektroakustische Messungen fügt sich das APx1701 direkt in die APx500-Softwareumgebung ein und bietet im Verbund mit einem APx500-Analyzer eine integrierte Lösung zur Bestimmung der Leistungsfähigkeit elektroakustischer Geräte und ihrer analogen und digitalen Bestandteile. Spezielle Eingänge für Messmikrofone und Prüflinge Für Mikrofone (sowohl Messmikrofone als auch Prüflinge) verfügt der APx1701 über symmetrische und unsymmetrische Eingänge. Die symmetrischen Eingänge liefern eine zuschaltbare +48 V – Phantomspeisung, die unsymmetrischen Eingänge verfügen über eine ebenfalls zuschaltbare CCP-Konstantstromversorgung und eine TEDS (Transducer Electronic Data Sheet) -Sensorerkennung. Vollständig kalibrierte Messkette Bei der Vermessung von Mustern im Entwicklungslabor oder bei der Qualitätsprüfung in der Fertigung, stets ist die Zuverlässigkeit der Messergebisse entscheidend. Als Ergänzung der APx500-Audioanalyzer ist auch der APx1701 gemäß ISO / IEC 17025:2005 kalibriert. Alle Geräte enthalten ab Werk ein akkreditiertes Kalibrierprotokoll. Diese Kalibrierung bietet die dokumentierte und rückführbare Bestätigung, dass die gelieferten Geräte sämtliche angegebenen Spezifikationen einhalten oder übertreffen.
Preis auf Anfrage
ADMESS akustische Messbox - AB-M Serie
ADMESS Akustik Box AB-M Serie Die akustische Messbox von ADMESS der AB-M Serie schafft eine sichere Umgebung für Ihre Messaufgabe. Dank der Trittschallentkopplung durch Sylomerfüße ist die akustische Messbox in verschiedensten Umgebungen flexibel einsetzbar.  kleine Akustikbox mit den Außenmaßen (LxBxH) 255cm x 220cm x 212cm und Lichte Innenmaße von 183cm x 148cm x 140cm Trittschallentkoppelt durch Sylomerfüße gefertigt aus Multiplex und akustisch ausgekleidet mit Aixfoam  Absorptions Koeffizient ab 300 Hz > 0.9 Schalldämmaß Dw (C;Ctr): 70 (-6;-14)dB Große Doppeltür 140cm x 107 cm Gewicht von ca. 1.400kg Licht und Stromanschluß vorhanden
Preis auf Anfrage
ADMESS akustische Messbox - AB-S Serie
ADMESS Akustik Box AB-S Serie Die akustische Messbox von ADMESS der AB-S Serie schafft eine sichere Umgebung für Ihre Messaufgabe. Dank des kleinen Außenmaß und der Trittschallentkopplung durch Sylomerfüße ist die akustische Messbox in verschiedensten Umgebungen flexibel einsetzbar.  kleine Akustikbox mit den Außenmaßen (LxBxH) 57cm x 53cm x 67cm und Lichte Innenmaße von 35cm x 31cm x 45cm Trittschallentkoppelt durch Sylomerfüße gefertigt aus Multiplex und akustisch ausgekleidet mit Aixfoam  Absorptions Koeffizient ab 300 Hz > 0.9 Schalldämmaß Dw (C;Ctr): 33 (-1;-3)dB Gewicht von 45kg handlich durch zwei integrierte Griffe langlebiger Schließmechanismus  Kabeldurchführung
Preis auf Anfrage
Audio Precision AUX-0025
Audio Precision Messfilter AUX-0025 Viele Jahre lang waren lineare Klasse A- und Klasse AB - Verstärker in fast jeder Audioanwendung der gängige Standard. Ungeachtet ihres schlechten Wirkungsgrades haben Klasse A- und AB - Verstärker ausgezeichnete Eigenschaften: Sie erzeugen keine Signalanteile außerhalb des Nutzsignalspektrums und Audioanalyzer wurden mit Hinblick auf diese Eigenschaften entwickelt. In vielen Anwendungen wurden diese Verstärkertypen weitestgehend durch viel effizientere getaktete Verstärker (z. B. Klasse D) ersetzt. Diese modulieren ein hochfrequentes Signal, das die Ausgangsstufe mit hoher Amplitude ein- und ausschaltet, typischerweise mit Pulsbreitenmodulation. In den meisten Fällen steht das getaktete Signal am Verstärkerausgang mit hohem Signalpegel an. Ohne Filterung können solche Signale die Eingangsstufen jedes Audioanalyzers überfordern. Die Messbereichsumschaltung kann nachteilig beeinflusst und die zulässige Slew-Rate des Eingangsverstärkers kann überschritten werden.
Preis auf Anfrage
Audio Precision AUX-0100
Audio Precision Messfilter AUX-0100 Viele Jahre lang waren lineare Klasse A- und Klasse AB - Verstärker in fast jeder Audioanwendung der gängige Standard. Ungeachtet ihres schlechten Wirkungsgrades haben Klasse A- und AB - Verstärker ausgezeichnete Eigenschaften: Sie erzeugen keine Signalanteile außerhalb des Nutzsignalspektrums und Audioanalyzer wurden mit Hinblick auf diese Eigenschaften entwickelt. In vielen Anwendungen wurden diese Verstärkertypen weitestgehend durch viel effizientere getaktete Verstärker (z. B. Klasse D) ersetzt. Diese modulieren ein hochfrequentes Signal, das die Ausgangsstufe mit hoher Amplitude ein- und ausschaltet, typischerweise mit Pulsbreitenmodulation. In den meisten Fällen steht das getaktete Signal am Verstärkerausgang mit hohem Signalpegel an. Ohne Filterung können solche Signale die Eingangsstufen jedes Audioanalyzers überfordern. Die Messbereichsumschaltung kann nachteilig beeinflusst und die zulässige Slew-Rate des Eingangsverstärkers kann überschritten werden.
Preis auf Anfrage
Audio Precision AUX-0040
Audio Precision Messfilter AUX-0040 Viele Jahre lang waren lineare Klasse A- und Klasse AB - Verstärker in fast jeder Audioanwendung der gängige Standard. Ungeachtet ihres schlechten Wirkungsgrades haben Klasse A- und AB - Verstärker ausgezeichnete Eigenschaften: Sie erzeugen keine Signalanteile außerhalb des Nutzsignalspektrums und Audioanalyzer wurden mit Hinblick auf diese Eigenschaften entwickelt. In vielen Anwendungen wurden diese Verstärkertypen weitestgehend durch viel effizientere getaktete Verstärker (z. B. Klasse D) ersetzt. Diese modulieren ein hochfrequentes Signal, das die Ausgangsstufe mit hoher Amplitude ein- und ausschaltet, typischerweise mit Pulsbreitenmodulation. In den meisten Fällen steht das getaktete Signal am Verstärkerausgang mit hohem Signalpegel an. Ohne Filterung können solche Signale die Eingangsstufen jedes Audioanalyzers überfordern. Die Messbereichsumschaltung kann nachteilig beeinflusst und die zulässige Slew-Rate des Eingangsverstärkers kann überschritten werden.
Preis auf Anfrage