So erreichen Sie uns
Telefon: 06352/78998-0
E-Mail: info@admess.de

Admess
Ernst-Kiefer Str. 9
67292 Kirchheimbolanden

mit BNC-Ausgang

Filter
P.E.M. Rogowskispule CMC-Serie
Die CMC-Serie von P.E.M., die Innovation im Bereich Strommessung bei Wechselstromantrieben. Die P.E.M. - Rogowskispulen sind leicht anzulegen, praktisch rückwirkungsfrei, ideal bei beengten Einbausituationen, isoliert bis zu 10 kV und unempfindlich gegen Überströme. Sie können zur Messung von Stromverläufen mit schnellen Schaltflanken, Stromimpulsen oder sinusförmigen bzw. sinusähnlichen Stromverläufen verwendet werden. Nutzen Sie die Vorteile der CMC-Serie: Variable Frequenzumrichter für die Ansteuerung von Wechselstrommotoren können hohe Spannungen mit hohen Frequenzen erzeugen, die teils bis zur Motorwelle gelangen. Dies ist durch eine kapazitive Einkopplung der puls-breitenmodulierten Spannung bedingt. Die Höhe der eingekoppelten Spannung kann ausreichen, um sich in Funkenentladungen durch die Motorlager hindurch nach Erde hin zu entladen.Diese Entladeströme können zur Erwärmung und zu Funkenerosionen an den Laufflächen der Lager führen. Die durch Lagerströme hervorgerufenen Schädigungen können zum vorzeitigen Ausfall von Motorantrieben führen und teure Wartungs- und Stillstandszeiten verursachen.PEM hat einen flexiblen, um die Messstelle herum anzulegenden Stromsensor entwickelt, der die Messung hochfrequenter Ströme ermöglicht, die durch einen Motor und dessen Lager hindurch gegen Erde fließen. Dieser Sensor wurde aus den sehr erfolgreichen, marktführenden Rogowskispulen der CWT-Baureihe entwickelt.Die CMC ist ein wichtiges Instrument zur Bestimmung, ob und in welcher Stärke Wellenströme in großen Wechselstromantrieben auftreten. Es ist für die Verwendung durch qualifizierte Mitarbeiter mit Fachkenntnissen über Wechselstromantriebe ausgelegt. Wurden Lagerströme festgestellt, lässt sich durch Vergleichsmessungen die Wirksamkeit unterschiedlicher Maßnahmen gegen Lagerströme bewerten. Anwendungen Messung von Wellenströmen an Motorantrieben Messung von Wellenströmen an Generatoren Messungen an Antrieben mit variablen Frequenzumrichtern Messung von Phasen- oder Fehlerströmen in Drehstromsystemen Eigenschaften Messung ab 10 A bis 150 A Scheitelwert Ausgangsspannung: ±7,5 V Scheitelwert Obere Grenzfrequenz: Bis zu 14 MHz (CMC06/1000mm Spulenumfang) Untere Grenzfrequenz: Modellabhängig (siehe Datenblatt) Geringer DC-Offset von max.[nbsp]± 3mV bei 25[nbsp]°C Spulenlänge (Umfang): 500, 700 oder 1000 mm (Sonderlängen auf Anfrage) Leitungslänge zwischen 2,5m oder 4m (Sonderlängen auf Anfrage) Spulenquerschnitt: 8,5mm max. Spannungsfestigkeit der Spulenisolation bis 10kV Spitze CE-Konform Typische Unsicherheit ± 1 % des Messwerts Verschiedene Baugrößen und technische Auslegungen ermöglichen die genaue Anpassung an Ihre Messaufgabe - Bitte entnehmen Sie die genauen Spezifikationen dem Datenblatt.
Preis auf Anfrage
P.E.M. Rogowskispule CWT Mini
Die Rogowskispulen der CWT Mini -Serie von P.E.M. eignen sich für Strommessungen in Geräten und Anlagen der Leistungselektronik. Rogowskispulen der CWT Mini - Serie sind leicht anzulegen, praktisch rückwirkungsfrei, ideal bei beengten Einbausituationen, isoliert bis zu 5 kV und unempfindlich gegen Überströme. Sie können zur Messung von Stromverläufen mit schnellen Schaltflanken, Stromimpulsen oder sinusförmigen bzw. sinusähnlichen Stromverläufen verwendet werden. Nutzen Sie die Vorteile der CWT Mini-Serie: Rogowskispulen der CWT Mini-Serie von P.E.M. eignen sich für Entwicklungs- und Testaufgaben in Geräten und Anlagen der Leistungselektronik. Sie kombinieren eine nur 3,5 bis 4,5 mm dünne, flexible, isolierte, leicht anzulegende Spule mit der Fähigkeit, sehr schnelle Stromverläufe exakt zu erfassen, gleich, ob sinusförmig, getaktet oder impulsförmig.[nbsp] Anwendungen Erfassung von Stromverläufen an Halbleiterschaltern Entwicklung, Test und Instandhaltung von Leistungselektronik Messtechnische Überwachung sinusförmiger hochfrequenter Ströme Messung von Fehlerströmen und Abschaltstromverläufe Messung von Impulsströmen Messung von Wechselströmen mit hohen Gleichstromanteilen Messung von Phasen- oder Fehlerströmen in Drehstromsystemen Eigenschaften Messung ab 1 A bis 300.000 A Typische Bandbreiten von 1 Hz bis 20 MHz[nbsp] Kompakte Bauform und flexible Wandlerspule in Längen von 100mm und 200mm, weitere Längen als Kundenspezifikation möglich Querschnitt der Wandlerspule nur 3,5 mm Hohe Isolationsfestigkeit der Wandlerspule bis 2 bzw. 5 kV Spitze Betriebstemperaturbereich Spule und Kabel: -20…+100 °C, Integrator : 0…40 °C Momentanwertausgang ±6 V Spitze zum direkten Anschluss an Oszilloskope, Messwerterfassungen, Digitalmultimeter, Leistungsmesser und Netzanalysatoren CE-Konform Typische Unsicherheit +-1 % des Messwerts Verschiedene Baugrößen und technische Auslegungen ermöglichen die genaue Anpassung an Ihre Messaufgabe - Bitte entnehmen Sie die genauen Spezifikationen dem Datenblatt.
Preis auf Anfrage
P.E.M. Rogowskispule CWT Mini HF High Frequency
Die Rogowskispulen der CWT Mini HF -Serie von P.E.M. eignen sich für Strommessungen bis 30 MHz Rogowskispulen der CWT Mini HF - Serie sind leicht anzulegen, praktisch rückwirkungsfrei, ideal bei beengten Einbausituationen, isoliert bis zu 5 kV und unempfindlich gegen Überströme. Sie können zur Messung von Stromverläufen mit schnellen Schaltflanken, Stromimpulsen oder sinusförmigen bzw. sinusähnlichen Stromverläufen verwendet werden. Nutzen Sie die Vorteile der CWT Mini HF - Serien: Rogowskispulen der CWT Mini HF - Serien von P.E.M. eignen sich für Entwicklungs- und Testaufgaben in Geräten und Anlagen der Leistungselektronik. Sie kombinieren eine nur 3,5 bis 4,5 mm dünne, flexible, isolierte, leicht anzulegende Spule mit der Fähigkeit, sehr schnelle Stromverläufe exakt zu erfassen, gleich, ob sinusförmig, getaktet oder impulsförmig. Die CWT Mini HF (high frequency) sind speziell auf eine sehr hohe obere Grenzfrequenz hin optimiert und sind durch elektrostatische Abschirmung unempfindlich gegen elektrische Feldkomponenten. Anwendungen Erfassung von Stromverläufen an Halbleiterschaltern Entwicklung, Test und Instandhaltung von Leistungselektronik Messtechnische Überwachung sinusförmiger hochfrequenter Ströme Messung von Fehlerströmen und Abschaltstromverläufe Messung von Impulsströmen Messung von Wechselströmen mit hohen Gleichstromanteilen Messung von Phasen- oder Fehlerströmen in Drehstromsystemen Eigenschaften Messung ab 1 A bis 300.000 A Typische Bandbreiten von 1 Hz bis 30 MHz Schirmung gegen elektrische Wechselfelder (für CWT Mini HF) Kompakte Bauform und flexible Wandlerspule in Längen von 100mm und 200mm, weitere Längen als Kundenspezifikation möglich Querschnitt der Wandlerspule nur 4,5 mm (bei verstärkter Isolierung) Hohe Isolationsfestigkeit der Wandlerspule bis 2 bzw. 5 kV Spitze Betriebstemperaturbereich Spule und Kabel: -40…+125 °C (CWT Mini HF), Integrator : 0…40 °C Momentanwertausgang ±6 V Spitze zum direkten Anschluss an Oszilloskope, Messwerterfassungen, Digitalmultimeter, Leistungsmesser und Netzanalysatoren CE-Konform Typische Unsicherheit ±1 % des Messwerts Verschiedene Baugrößen und technische Auslegungen ermöglichen die genaue Anpassung an Ihre Messaufgabe - Bitte entnehmen Sie die genauen Spezifikationen dem Datenblatt.
Preis auf Anfrage
P.E.M. Rogowskispule CWT Mini50HF
Die Rogowskispulen der CWT Mini50HF -Serie von P.E.M. eignen sich für Strommessungen bis 50 MHz Rogowskispulen der CWT Mini50HF - Serie sind leicht anzulegen, praktisch rückwirkungsfrei, ideal bei beengten Einbausituationen, isoliert bis zu 2 kV und unempfindlich gegen Überströme. Mit einer Bandbreite von bis zu 50 Mhz können Sie zur Messung von Stromverläufen mit schnellen Schaltflanken, Stromimpulsen oder sinusförmigen bzw. sinusähnlichen Stromverläufen verwendet werden. Nutzen Sie die Vorteile der CWT Mini50HF - Serie: P.E.M. stellt die neue Rogowksispule CWT Mini50HF für High-Speed- und Leistungselektronik-Anwendungen mit hoher Leistungsdichte vor.[nbsp] Anwendungen Erfassung von Stromverläufen an Halbleiterschaltern Entwicklung, Test und Instandhaltung von Leistungselektronik Messtechnische Überwachung sinusförmiger hochfrequenter Ströme Messung von Fehlerströmen und Abschaltstromverläufe Messung von Impulsströmen Messung von Wechselströmen mit hohen Gleichstromanteilen Messung von Phasen- oder Fehlerströmen in Drehstromsystemen Eigenschaften Messung bis 600 A oder 1.200 A Typische Bandbreiten von 6 Hz bis 50 MHz Kompakte Bauform und flexible Wandlerspule - 100 mm lang[nbsp] Querschnitt der Wandlerspule nur 3,5 mm Hohe Isolationsfestigkeit der Wandlerspule bis 2 kV Spitze Momentanwertausgang ±6 V Spitze zum direkten Anschluss an Oszilloskope, Messwerterfassungen, Digitalmultimeter, Leistungsmesser und Netzanalysatoren CE-Konform Verschiedene Baugrößen und technische Auslegungen ermöglichen die genaue Anpassung an Ihre Messaufgabe - Bitte entnehmen Sie die genauen Spezifikationen dem Datenblatt.  
Preis auf Anfrage
P.E.M. Rogowskispule CWT Ultra mini Serie
Die Rogowskispulen der CWT Ultra Mini -Serie von P.E.M. eignen sich für Strommessungen in Geräten und an Bauelementen der Leistungselektronik. Die Rogowskispulen der CWT Ultra Mini -Serie sind leicht anzulegen, praktisch rückwirkungsfrei, ideal bei beengten Einbausituationen, isoliert bis zu 1200 V und unempfindlich gegen Überströme. Sie können zur Messung von Stromverläufen mit schnellen Schaltflanken, Stromimpulsen oder sinusförmigen bzw. sinusähnlichen Stromverläufen verwendet werden Nutzen Sie die Vorteile der CWT-Serie: Rogowskispulen der CWT Ultra Mini - Serie von P.E.M. eignen sich für Entwicklungs- und Testaufgaben in Geräten und an Bauelementen der Leistungselektronik. Sie kombinieren eine nur 1,6 mm dünne, flexible, isolierte, leicht anzulegende Spule mit der Fähigkeit, sehr schnelle Stromverläufe exakt zu erfassen, gleich, ob sinusförmig, getaktet oder impulsförmig. Anwendungen Erfassung von Stromverläufen an Halbleiterschaltern Entwicklung, Test und Instandhaltung von Leistungselektronik Messtechnische Überwachung sinusförmiger hochfrequenter Ströme Messung von Fehlerströmen und Abschaltstromverläufe Messung von Impulsströmen Messung von Wechselströmen mit hohen Gleichstromanteilen Messung von Phasen- oder Fehlerströmen in Drehstromsystemen Eigenschaften Messung ab 1 A bis 6000 A Typische Bandbreiten von 10 Hz bis 30 MHz Schirmung gegen elektrische Wechselfelder (für CWT Ultra Mini) Kompakte Bauform und flexible Wandlerspule mit 80 mm Länge Querschnitt der Wandlerspule nur 1,6 mm Isolation der Wandlerspule bis 1200 V Spitze Betriebstemperaturbereich Spule und Kabel: -40…+125 °C, Integrator : 0…40 °C Momentanwertausgang ±6 V Spitze zum direkten Anschluss an Oszilloskope, Messwerterfassungen, Digitalmultimeter, Leistungsmesser und Netzanalysatoren CE-Konform Typische Unsicherheit ±2 % des Messwerts Verschiedene Baugrößen und technische Auslegungen ermöglichen die genaue Anpassung an Ihre Messaufgabe - Bitte entnehmen Sie die genauen Spezifikationen dem Datenblatt.  
Preis auf Anfrage
P.E.M. Rogowskispule CWT-LF-Serie Low Frequency
Die CWT LF-Serie von P.E.M. ist ideal für Entwicklungsaufgaben in der gesamten Leistungselektronik. Die P.E.M. Rogowskispule der CWT LF - Serie sind leicht anzulegen, praktisch rückwirkungsfrei, ideal bei beengten Einbausituationen, isoliert bis zu 10 kV und unempfindlich gegen Überströme. Sie können zur Messung von Stromverläufen mit schnellen Schaltflanken, Stromimpulsen oder sinusförmigen bzw. sinusähnlichen Stromverläufen verwendet werden. Die Rogowskispulen der CWT LF-Serie sind speziell für Messungen in einem sehr niedrigen Frequenz-Bereich (ab 0,008 Hz) entwickelt worden. Anwendungen Erfassung von Stromverläufen an Halbleiterschaltern Entwicklung, Test und Instandhaltung von Leistungselektronik Messtechnische Überwachung sinusförmiger hochfrequenter Ströme Messung von Fehlerströmen und Abschaltstromverläufe Messung von Impulsströmen Messung von Wechselströmen mit hohen Gleichstromanteilen Messung von Phasen- oder Fehlerströmen in Drehstromsystemen Eigenschaften Messung ab 1 A bis 300.000 A Typische Bandbreiten von 0,008 Hz bis 16 MHz Schlanke und flexible Wandlerspule in Längen von 100 mm bis 700 mm, weitere Längen als Kundenspezifikation möglich Hohe Isolationsfestigkeit der Wandlerspule bis 10kV Spitze Momentanwertausgang ±6 V Spitze zum direkten Anschluss an Oszilloskope, Messwerterfassungen, Digitalmultimeter, Leistungsmesser und Netzanalysatoren CE-Konform Typische Unsicherheit ±1 % des Messwerts Verschiedene Baugrößen und technische Auslegungen ermöglichen die genaue Anpassung an Ihre Messaufgabe - Bitte entnehmen Sie die genauen Spezifikationen dem Datenblatt.
Preis auf Anfrage
P.E.M. Rogowskispule CWT-Serie
Die Rogowskispulen der CWT-Serie P.E.M. eignen sich für Strommessungen in Anlagen der Leistungselektronik. Die Rogowskispulen der CWT-Serie und CWT LF - Serie sind leicht anzulegen, praktisch rückwirkungsfrei, ideal bei beengten Einbausituationen, isoliert bis zu 10 kV und unempfindlich gegen Überströme. Sie können zur Messung von Stromverläufen mit schnellen Schaltflanken, Stromimpulsen oder sinusförmigen bzw. sinusähnlichen Stromverläufen verwendet werden.. Nutzen Sie die Vorteile der CWT-Serie: Rogowskispulen der CWT-Serie von P.E.M. eignen sich für Entwicklungs- und Testaufgaben in Anlagen der Leistungselektronik. Sie kombinieren eine dünne, flexible, isolierte, leicht anzulegende Spule mit der Fähigkeit, schnelle Stromverläufe exakt zu erfassen, gleich, ob sinusförmig, getaktet oder impulsförmig.[nbsp] Anwendungen Erfassung von Stromverläufen an Halbleiterschaltern Entwicklung, Test und Instandhaltung von Leistungselektronik Messtechnische Überwachung sinusförmiger hochfrequenter Ströme Messung von Fehlerströmen und Abschaltstromverläufe Messung von Impulsströmen Messung von Wechselströmen mit hohen Gleichstromanteilen Messung von Phasen- oder Fehlerströmen in Drehstromsystemen Eigenschaften Messung ab 300 mA bis 300.000 A Typische Bandbreiten von 0,1 Hz bis 16 MHz Geringer DC-Offset von max. 2 mV im gesamten Betriebstemperaturbereich Schlanke und flexible Wandlerspule in Längen von 300 mm bis 1000 mm, weitere Längen als Kundenspezifikation möglich Querschnitt der Wandlerspule nur 8,5 mm (14 mm mit mitgeliefertem Schutzschlauch) Betriebstemperaturbereich Spule und Kabel: -20…+100 °C, Integrator: 0…40 °C Hohe Isolationsfestigkeit der Wandlerspule bis 10 kV Spitze Momentanwertausgang ±6V Spitze zum direkten Anschluss an Oszilloskope, Messwerterfassungen, Digitalmultimeter, Leistungsmesser und Netzanalysatoren CE-Konform Typische Unsicherheit ±1 % des Messwerts Verschiedene Baugrößen und technische Auslegungen ermöglichen die genaue Anpassung an Ihre Messaufgabe - Bitte entnehmen Sie die genauen Spezifikationen dem Datenblatt.
Preis auf Anfrage
P.E.M. Rogowskispule CWTHF-Serie
Die Rogowskispulen der CWTHF-Serie P.E.M. eignen sich für hochfrequente Strommessungen. Die Rogowskispulen der CWTHF-Serie sind leicht anzulegen, praktisch rückwirkungsfrei, ideal bei beengten Einbausituationen, isoliert bis zu 10 kV und unempfindlich gegen Überströme. Sie können zur Messung von Stromverläufen mit schnellen Schaltflanken, Stromimpulsen oder sinusförmigen bzw. sinusähnlichen Stromverläufen verwendet werden. Nutzen Sie die Vorteile der CWTHF-Serie: Rogowskispulen der CWTHF-Serie gewährleisten mithilfe einer neuartigen elektrostatisch abgeschirmten Rogowskispule eine hervorragende Störfestigkeit gegen schnelle lokale dV/dt-Transienten oder große 50/60 Hz Spannungen. Die neue CWTHF bietet die Möglichkeit, schnellere Anstiegszeiten von Stromtransienten zu messen. Sie erreicht eine Hochfrequenz-Bandbreite von bis zu 30 MHz (-3 dB) bei einer 300 mm Spule und kann eine maximale Stromanstiegsrate von über 100 kA/µs erreichen. Anwendungen Erfassung von Stromverläufen an Halbleiterschaltern Entwicklung, Test und Instandhaltung von Leistungselektronik Messtechnische Überwachung sinusförmiger hochfrequenter Ströme Messung von Fehlerströmen und Abschaltstromverläufe Messung von Impulsströmen Messung von Wechselströmen mit hohen Gleichstromanteilen Messung von Phasen- oder Fehlerströmen in Drehstromsystemen Eigenschaften Messung bis 300.000 A Typische Bandbreiten von 0,5 Hz bis 30 MHz Geringer DC-Offset von max. ±3 mV im gesamten Betriebstemperaturbereich Querschnitt der Wandlerspule nur 8,5 mm (14 mm mit mitgeliefertem Schutzschlauch) Betriebstemperaturbereich Spule und Kabel: -20…+100 °C, Integrator: 0…40 °C Hohe Isolationsfestigkeit der Wandlerspule bis 10 kV Spitze Momentanwertausgang ±6V Spitze zum direkten Anschluss an Oszilloskope, Messwerterfassungen, Digitalmultimeter, Leistungsmesser und Netzanalysatoren CE-Konform Typische Unsicherheit ±1 % des Messwerts Verschiedene Baugrößen und technische Auslegungen ermöglichen die genaue Anpassung an Ihre Messaufgabe - Bitte entnehmen Sie die genauen Spezifikationen dem Datenblatt.
Preis auf Anfrage
P.E.M. Rogowskispule LFR-Serie
Rogowskispulen der LFR-Serie von P.E.M. sind eine preiswerte Lösung für Strommessungen in Anlagen der Leistungselektronik, Antriebstechnik und Energietechnik.Die Rogowskispulen der LFR-Serie sind leicht anzulegen, praktisch rückwirkungsfrei, ideal bei beengten Einbausituationen, isoliert bis zu 2 kV und unempfindlich gegen Überströme. Sie können zur Messung von technischen Wechselströmen und deren Oberschwingungen verwendet werden. Nutzen Sie die Vorteile der LFR-Serie: Rogowskispulen der LFR - Serie von P.E.M. eignen sich für Entwicklungs- und Testaufgaben in Anlagen der Leistungselektronik, Antriebstechnik und Energietechnik. Sie kombinieren eine dünne, flexible, isolierte, leicht anzulegende Spule mit der Fähigkeit, technische Wechselströme und deren Oberschwingungen in 2 umschaltbaren Messbereichen exakt zu erfassen. Sie sind sehr rauscharm und im Frequenzbereich von 45 Hz bis 20 kHz auf geringsten Phasenfehler optimiert. Anwendungen Messung von technischen Wechselströmen zwischen 45 Hz und 20 kHz Analyse von Netzqualität und von Netzrückwirkungen Messung von Fehlerströmen und Abschaltstromverläufen Messung von Wechselströmen mit hohen Gleichstromanteil Messung von Phasen- oder Fehlerströmen in Drehstromsystemen Eigenschaften Messung ab 300 mA bis 60.000 A Scheitelwert 2 umschaltbare Messbereiche (Verhältnis 10:1) Typische Bandbreiten von 0,1 Hz bis 1 MHz Geringster Rauschen und minimaler Phasenfehler im Bereich 45 Hz … 20 kHz Schlanke und flexible Wandlerspule in Längen von 300 mm bis 1000 mm, größere Längen als Kundenspezifikation möglich Querschnitt der Wandlerspule nur 8,5 mm (14 mm mit mitgeliefertem Schutzschlauch) Isolationsfestigkeit der Wandlerspule bis 2 kV Spitze Betriebstemperaturbereich Spule und Kabel: -20…+70 °C, Integrator: -10…55 °C Momentanwertausgang ±6 V Spitze zum direkten Anschluss an Oszilloskope, Messwerterfassungen, Digitalmultimeter, Leistungsmesser und Netzanalysatoren CE-Konform Typische Unsicherheit ± 1 % des Messwerts Verschiedene Baugrößen und technische Auslegungen ermöglichen die genaue Anpassung an Ihre Messaufgabe - Bitte entnehmen Sie die genauen Spezifikationen dem Datenblatt.
Preis auf Anfrage
Teledyne Test Tools - Rogowskispule T3RC0300-UM
Die T3RC0300-UM Rogowskispule verfügt über eine Bandbreite bis 30 MHz. Es können Stromstärken bis maximal 300 A gemessen werden. Der Spulendurchmesser beträgt 80 mm - Spulenquerschnitt: 1,7 mm.
Preis auf Anfrage
Teledyne Test Tools - Rogowskispule T3RC0600-HF
Die T3RC0600-HF Rogowskispule verfügt über eine Bandbreite bis 30 MHz. Es können Stromstärken bis maximal 600 A gemessen werden. Der Spulendurchmesser beträgt 100 mm - Spulenquerschnitt: 4,5 mm.
Preis auf Anfrage
Teledyne Test Tools - Rogowskispule T3RC3000-HF
Die T3RC3000-HF Rogowskispule verfügt über eine Bandbreite bis 23 MHz. Es können Stromstärken bis maximal 3.000 A gemessen werden. Der Spulendurchmesser beträgt 200 mm - Spulenquerschnitt: 4,5 mm.
Preis auf Anfrage
Teledyne Test Tools - Rogowskispule T3RC3000-LF
Die T3RC3000-LF Rogowskispule verfügt über eine Bandbreite von <0,2 Hz...6,5 MHz. Es können Stromstärken bis maximal 3.000 A gemessen werden. Der Spulendurchmesser beträgt 300 mm - Spulenquerschnitt: 8,5 mm.
Preis auf Anfrage
Teledyne Test Tools - Rogowskispule T3RC6000-LF
Stromstärke: 3000 A
Die T3RC6000-LF Rogowskispule verfügt über eine Bandbreite von 0,055 Hz...6,5 MHz. Es können Stromstärken bis maximal 6.000 A gemessen werden. Der Spulendurchmesser beträgt 300 mm - Spulenquerschnitt: 8,5 mm.
Preis auf Anfrage