Audio Precision APx PDM16 Module

Artikelnummer: APX-PDM16
Preis auf Anfrage
Lieferstatus: Bestellbar
  • Versandkostenfrei in DE
  • Onlinerabatt verfügbar
  • Beratung vom Fachdistributor
Beratung +49 6352 78998-0

Audio Precision APx PDM16 Module

Pulsdichtenmodulation (PDM) ist ein schneller 1-Bit-Datenstrom, der ein analoges Signal durch Modulation der zeitlichen Dichte von Impulsen überträgt. PDM wird häufig als digitaler Ausgang von MEMS-Mikrofonen (mikro-elektromechanisches System) verwendet, die einzeln oder in einem Array in Smartphones, Hörgeräten, mobilen Computern, Fahrzeugsystemen, Smart Speakers und anderen IOT-Systemen eingebaut sind.

Das PDM 16 ist ein optionales Eingangsmodul für die modularen Audioanalysatoren der APx-Serie. Es besteht aus dem im Analysator installierten Eingangsmodul, einem Verbindungskabel und einem Anschlusspod. PDM 16 liefert für bis zu 16 Kanäle samplegenaue Phaseninformationen zwischen den Kanälen, was für die Erstellung von MEMS-Mikrofonarrays entscheidend ist. Es tastet alle Kanäle mit einem gemeinsamen Takt zeitsynchron ab und gewährleistet so ein klares Bild der Phasenbeziehung zwischen den Kanälen.

Messungen in reflexionsarmen Räumen
Das in allen PDM 16-Konfigurationen enthaltene Anschlusspod und das Verbindungskabel des Moduls erhalten die Integrität des PDM-Signals und ermöglichen den Einsatz des Messsystems auch wenn sich das Messobjekt zusammen mit dem akustisch leisen Pod bis zu 10 Meter vom Analysator entfernt in einer reflexionsarmen Kammer befindet. Die PDM 16 - Anschlusskabel sind in Längen von 2, 5 oder 10 Metern erhältlich.

 

Eingebaute Versorgung
Die Logikpegel und die externe Versorgungsspannung sind in 0,1-V-Schritten einstellbar, so dass Prüfungen auch außerhalb der üblichen Pegelbereiche möglich sind. Sie werden unabhängig voneinander eingestellt, wobei der Logikpegel von 0,8 V bis 3,3 V und die Versorgungsspannung (Vdd) von 0,0 V bis 3,6 V (50 mA max.) einstellbar sind.

 

Integrierter Audiotest
Als APx-Modul ist das PDM 16 Teil einer integrierten Audiotestlösung, die die Fähigkeiten und Flexibilität der Audio-Messsoftware APx500 mit der marktführenden Testhardware zur Signalerzeugung und -erfassung verbindet. Neben dem PDM 16 können die Analysatoren der APx500-Serie weitere Module zum Test von Komponenten oder Systemen beinhalten. Das reicht von analogen Ein- und Ausgängen bis zu Schnittstellen mit chipbasierten I²S- und TDM-Protokollen, Bluetooth oder HDMI. Ein mit PDM 16 ausgestatteter Analysator kann zusätzlich mit dem bisherigen APx PDM-Modul ausgestattet sein, um eine zweikanalige PDM-Ausgabe sowie die Messung der Versorgungsspannungsunterdrückung (PSR) und Jittermessungen hinzuzufügen.

 

Kompatibilität & Anforderungen
Das PDM 16 Modul ist für den Betrieb in einem der modularen APx-Analysatoren APx525, APx526, APx582, APx585, APx586 und APx555 ausgelegt. Dies gilt für die aktuelle B- Serie ebenso wie für frühere Modelle ab Herstellungsdatum August 2012. Hinweis: Je Analysator kann nur ein PDM 16-Modul installiert werden und es ist die Softwareversion 5.0.3 (oder höher) erforderlich. Der Anschluss des Prüflings am Anschlusspod erfolgt über einen 40-poligen IDC 2,54 mm (0,1") - Kabeladapter (nicht im Lieferumfang enthalten).

Zurück

Ähnliche Produkte

Bitte fragen Sie unsere Experten nach passendem Zubehör und Erweiterungen.